Menü

Mehr als 25 Jahre bei Ottemeier – ein besonderes Jubiläum


Der Spezialist für Werkzeug- und Maschinentechnik feiert 60 starke Jahre und ein starkes Team

Verl, April 2018 – In diesem Jahr feiert die Ottemeier Werkzeug- und Maschinentechnik GmbH das 60-jährige Firmenjubiläum. Am 1. April 1958 legte der Gründer Rudolf Ottemeier den Grundstein für sechs starke Dekaden. Und so ist es nur folgerichtig, dass die beiden Töchter Marion Ottemeier-Esken und Heike Ottemeier, die heute das Unternehmen führen, im April dieses Jahres ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gebührend ehrten, die seit über 25 Jahren dabei sind. „Der Erfolg unseres Unternehmens ist der Erfolg unserer Mitarbeiter. Deshalb wollten wir uns mit einer entsprechenden Feier für ihren Einsatz und ihre Loyalität bedanken“, erklären Marion Ottemeier-Esken und Heike Ottemeier.

Starkes Programm – starke Stimmung

Für die Feierlichkeiten hatte die Unternehmensführung einen ganz besonderen Rahmen gewählt, die Hotel-Residence Klosterpforte am Rande des Teutoburger Waldes. „Wie Ottemeier hat das Hotel in den 50er Jahren bescheiden angefangen. Aus einer kleinen Gaststätte mit wenigen Zimmern ist eine Top-Adresse geworden. Tradition und Moderne sind wie bei uns in jeder Ecke zu spüren“, zieht Geschäftsführer Christian Wölki die Parallelen.

Die Ehrengäste kamen mit Partnerinnen und Partnern zum geschmackvoll und gehoben gestalteten Abendprogramm. Die Stimmung war – auch durch die mitreißenden Einlagen des Comedy-Zauberers Frank Katzmarek – humorvoll und harmonisch.

Zum Programm gehörte natürlich die feierliche Übergabe der Jubiläumsurkunden. Alle 18 anwesenden Jubilare wurden einzeln geehrt, darunter auch die beiden Schwestern Marion Ottemeier-Esken und Heike Ottemeier, die in den 80er Jahren in das Unternehmen eingetreten waren. „Das war ein ganz toller Abend für uns alle, geprägt von einer freundschaftlich, familiären Atmosphäre – typisch Ottemeier“, sind sich die Jubilare einig.

Vordere, erste Reihe, von links: Mark Sieweke, Heike Ottemeier, Christian Wölki, Marion Ottemeier-Esken

Zweite Reihe, von links: Klaus-Dieter Hartmann, Erhard Habig, Hans-Werner Brökling, Erwin Schröder, Siegfried Maasjost Dritte Reihe, von links: Manfred Ottemeier, Franz Erichlandwehr, Ulrich Dresselhaus Vierte Reihe, von links: Gabriele Rofalski, Martin Benteler, Ralf Kleinegesse, Elmar Sagemüller, Johannes Mühlenkord